Papier & Karton

Trennen statt verbrennen!

Papier- und Kartonentsorgung für Gewerbebetriebe.
Zusammen mit unserer Partnerunternehmung Maag Recycling AG in Winterthur, bieten wir den Gewerbetreibenden in Winterthur und Umgebung bereits seit Anfang 1995 ein Entsorgungsystem für Papier- und Kartonabfälle an, bei welchem für jeden Kunden die zu recyclierenden Papier- und Kartonabfälle individuell gewogen werden.

Warum trennen?

a) Kostenersparnis

Die Recyclingkosten für Papier-/Kartonabfälle liegen deutlich unter den Verbrennungskosten der Kehrichtverbrennungsanlage.
Verbrennungsgebühren Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) 2017:
160.00 CHF/to.

Marktpreisentwicklung Papier/Karton 2014 - 2017
-- Monatliche Anpassung der Preise an die Marktpreisentwicklung. Diese schwankten in den
vergangenen Jahren zwischen Rückvergütungen von CHF 10.-- / to.
bis CHF 30.-- / to. (siehe Grafik)

-- Sie werden demnach mit der Separierung Ihrer Papier-/Kartonabfälle auf jeden Fall Kosten einsparen. Bei günstigem Verlauf der Marktpreisentwicklung ist es möglich, dass Sie Ihre Entsorgungskosten mit den Recyclinggebühren zusätzlich reduzieren können.

-- Ökobilanzen zeigen bei aller Vorsicht eindeutig, dass das Recycling von Altpapier- und Karton in bezug auf die Belastung der Umwelt besser abschliesst als die Herstellung von frischen Fasern. Altpapier (da gehören Karton und Wellpappe dazu), ist wichtigster Rohstoff der Schweizer Papier- und Kartonindustrie. Die technischen Verarbeitungsmöglichkeiten und die Papierqualitäten sind laufend verbessert worden, so dass der Altpapieranteil in den verschiedensten Papier- und Kartonsorten erhöht werden konnte. Altpapier ist kein Abfall, sondern ein sinnvoller Rohstoff. Denn eine Papierfaser kann mehrere Male rezykliert werden.

b) Ökologische Aspekte
Recycling ist sinnvoll, weil:
-- dank der systematischen Wiederverwertung von gebrauchtem Papier und Karton die Abfallentsorgung (Deponien, Kehrichtverbrennungsanstalten) entlastet wird. Würde man das in der Schweiz gesammelte Altpapier nicht stofflich verwerten, so müssten rund 10 zusätzliche Kehrichtverbrennungsanstalten mit einer Verbrennungskapazität von über 1 Mio. Tonnen errichtet werden, was massive Investitionen der öffentlichen Hand zur Folge hätte.
-- die stoffliche Verwertung günstiger als die Verbrennung ist (siehe oben Punkt a).

WIE FUNKTIONIERTS?

Materialien:

Papier- und Kartonabfälle gemischt in 800 ltr.-Containern
oder offen gebündelt (100x100x80)

Entsorgungsturnus:
Montag und/oder Donnerstag
Auf Abruf oder regelmässig (1-2x wöchentlich, vierzehntäglich)

Transport/Recycling:
Einsammeln der zu entsorgenden Papier- und Kartonabfälle durch die Mühle Transport AG mittels Kehrichtfahrzeug. Die Wertstoffe werden beim Auflad mittels eines am Fahrzeug eingebauten Wägesystems gewogen und Ihnen in der Folge verursachergerecht verrechnet/ gutgeschrieben.
Transport der Materialien durch uns zur Firma Maag-Recycling in Winterthur. Hier werden die Wertstoffe gesammelt und grösstenteils in Bahnwagen umgefüllt. Teilweise werden die Materialien auch bereits hier vor Ort sortiert oder vor dem Weitertransport zu grossen Ballen gepresst.
Anschliessend Weitertransport in eine der diversen Papierfabriken in der Schweiz (z.Bsp. Perlen Papier AG), wo die Wertstoffe rezykliert und wieder in den Kreislauf eingespeist werden.

WAS KOSTET ES....?

...... in der Region Winterthur

Leerungskosten: Für 1 Container/Bündel: Fr. 20.25 pro Container/Bündel
  Ab 2 Container/Bündel: Fr. 16.85 pro Container/Bündel
Recyclinggebühren: pro kg Material je nach aktuellem Papier-/Kartonmarktpreis
(siehe obenstehende Grafik)
Mehrwertsteuer: Sämtliche Preisangaben exkl. MWSt

... ausserhalb der Region Winterthur:
Verfügbarkeit und Preis der Dienstleistung auf Anfrage.
Telefon: 052 /304 00 90